Tag 301

Nach jetzt 300 Tagen „paleo“ Steinzeitfutter will ich kurz ein Zwischenfazit der letzten 43 Wochen ziehen. Also kommt mit und lasst uns gemeinsam schauen, was dieses „Essperiment“ mit mir gemacht hat und wie es sich entwickelt hat.

Punkt 1: Ich verändere mich
Pan Narrans Gürtel dicker Mann
Seit der letzten Woche liegt mein Körpergewicht regelmäßig unter 100 kg 🙂 Damit ist das Jahresziel „UHU erreichen und halten“zur Hälfte erreicht. Jetzt gilt es, dieses Gewicht zu halten oder besser noch: weiter zu reduzieren. Allerdings werde ich mir dazu vorerst keine neuen Ziele stecken. Ich bin froh und stolz das erreicht zu haben!

Ernährungskreis Pan NarransPunkt 2: Das Essen verändert sich

Unsere Ernährung entspricht noch immer dem Bild, das ich vor einiger Zeit mal vom Steinzeitfutter entworfen habe. Allerdings flechten wir von Zeit zu Zeit ein paar Milchprodukte ein und verzehren wahrscheinlich mehr Nüsse und Beeren, als zwei Jäger und Sammler je in freier Wildbahn ergattern könnten. Gelegentlich gibt es bei mir dann auch mal Ausnahmen, vor allem in Bezug auf Süßspeisen bin ich anfällig. Aber ich weiss mittlerweile, was ich vertrage und was nicht. Besonders Getreide in fast allen Darreichungsformen liegt mit meist schwer im Magen – also vermeide ich es. Eis vertrage ich leider viel zu gut ;-\

Punkt 3: Mein Blog verändert sich

Als ich mit dem Steinzeitfutter angefangen habe, hatte ich sehr viel Zeit und ein großes Mitteilungsbedürfnis. Beides fehlt mir im Moment und ich kann nicht absehen, ob und wann es wieder kommt. Also habe ich mich entschlossen, mein Blog ein bisschen zu modifizieren. Ihr werdet in der nächsten Zeit wahrscheinlich häufiger neue Inhalte finden – dafür werden diese aber kürzer und stärker „bilderlastig“ sein. Ich bin gespannt, ob es Euch gefällt.

Punkt 4: Es geht weiter!

300 Tage Steinzeitfutter sind ein guter Start. Aber es gibt für mich und meine Traumfrau keinen Grund, jetzt aufzuhören. Wir hatten das Ganze von Anfang an als dauerhafte Ernährungsumstellung geplant und wollen auch daran festhalten.

Teile was Dir gefällt:  Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.