Lichtblicke im westfälischen Versailles

Das Schloss Nordkirchen wird nicht umsonst als das „westfälische Versailles“ bezeichnet. Schon der Blick vom Garten verschafft einen ersten Eindruck von der Größe und Herrlichkeit, die hier zur Schau gestellt werden sollte. Dazu gehört natürlich der Grundriss des Schlosses des Friedrich Christian von Plettenberg, dem damaligen Fürstbischof von Münster, der doch sehr dem Schloss Versailles ähnelt. Breite Wege und herrliche Sichtachsen verschaffen immer wieder neue Aus- und Einblicke.
Blick auf Schloss Nordkirchen Pan Narrans Und da meine Traumfrau und ich meinen Eltern mal wieder einen Ausflug geschenkt hatten, ging es gestern eben nach Nordkirchen ins schöne Münsterland. Ich kann das nur jedem empfehlen, der halbwegs nah wohnt oder auf der Durchreise mal ein paar Stunden Entspannung sucht!
Bei einer Schlossführung bekommt ihr einen guten Einblick in die wechselvolle Geschichte des Schlosses. Heute dient ein Großteil der Anlage übrigens der Fachhochschule für Finanzen als Lehrräume. Die Schlossführung führt daher nur durch das Erdgeschoss – in den oberen Stockwerken herrscht Hochschulbetrieb. Die Räume vermitteln einen wunderbaren Eindruck von den verschiedenen Stilen, die das Schloss und seine Bewohner geprägt haben. Das reicht vom Barock über das Rokoko bis hin zur münsterländischen Bodenständigkeit in Eiche natur. Das alles war zu seiner Zeit von erster Güte und hat zu einem Großteil bis heute seinen Charme behalten.
Von den Gärten und der Architektur des Schlosses wird an vielen verschiedenen Stellen [1] [2] [3] wort- und kenntnisreich berichtet. Ich habe mich dagegen auf die Suche nach den Details gemacht, die anderen vielleicht entgehen. Dabei sind mir einige interessante Motive vor die Linse geraten, die ich euch gerne zeigen möchte.
Durchblick mit Laterne Pan Narrans
Bereits aus dem Schlosshof gelingt mit ein wenig Glück ein herrlicher Blick durch eine geöffnete Tür in das Grün der dahinter liegenden Gärten mit einer hübschen Laterne. (Bitte entschuldigt das Baugerüst …)
 
Leuchter im Vestibül Nordkirchen Pan Narrans
Dieser großartige florale Leuchter begrüßt euch beim Eintritt in das Vestibül des Schlosses.
 
Kronleuchter im Spiegel Nordkirchen Pan Narrans
Die Säle werden von großen Kronleuchtern beherrscht, deren wahre Pracht erst aus einige Entfernung sichtbar wird.
 
Schnitzerei Eiche Nordkirchen Pan Narrans
Aber auch so manche Schnitzerei lugt hinter den Lüstern hervor und ist es durchaus wert, bewundert zu werden.
 
Armleuchter Kapelle Nordkirchen Pan Narrans
Die wahren Armleuchter finden sich dagegen in der Schlosskapelle, die heute nur noch für Trauungen genutzt wird. (kein Scherz, ist echt wahr!)
 
Laterne Schlosshof Nordkirchen Pan Narrans
Der Schlosshof wird von majestätisch großen, verzierten Laternen beleuchtet. Ich habe nicht herausgefunden, ob der Drache in der Aufhängung eine besondere Bedeutung für das Schloss oder seine Bewohner hatte. Aber immerhin habe ich noch ein paar Drachen in der Pfarrkirche des Ortes gefunden.
 
Drachen Chorgestühl Nordkirchen Pan Narrans
 
There be dragons Leuchter Nordkirchen Pan Narrans
Damit überlasse ich nun euch die Entscheidung, ob das westfälische Versailles im Schloss Nordkirchen für euch eine Reise wert ist oder nicht. Aber denkt immer daran: „There be dragons here!“
 
Ich wünsche Euch viel Spaß und eine gute Reise – egal ob nach Versailles oder Nordkirchen. Genießt den Sommer!

Teile was Dir gefällt:  Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

2 Kommentare zu “Lichtblicke im westfälischen Versailles

  1. Das sind sehr gelungene Bilder von unserem Ausflug nach Nordkirchen.
    Du hast – Ihr habt – gute Augen für die guten Aus-und Durchblicke.Wir haben so noch einmal den Rundgang nachklingen lassen.Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.